Suppenküche


"Gebt den Hungrigen zu essen, nehmt Obdachlose bei euch auf, und wenn ihr einem begegnet, der in Lumpen herumläuft, gebt ihm Kleider! Helft, wo ihr könnt  und verschließt eure Augen nicht vor den Nöten eurer Mitmenschen!" (Jesaja 58,7)


Die Suppenküche der Adventgemeinde Harburg besteht seit vielen Jahren und wurde aufgrund eines sehr kalten Winters ins Leben gerufen, da die meisten Einrichtungen dieser Art am Sonntag geschlossen sind.

Im Rahmen des Winternotprogrammes der Hansestadt Hamburg bieten wir in den Wintermonaten:

 

November bis März Bedürftigen immer sonntags von 12.30 - 13.30 Uhr

 

eine warme Mahlzeit an.

Unsere Gäste kommen gern, weil hier trotz vieler Besucher eine ruhige, gemütliche Atmosphäre in unseren Gemeinderäumen herrscht. Ohne Eile und Gedränge kann jeder, neben heißem Kaffee,  ein warmes Mittagessen mit Nachtisch bekommen, Freunde treffen, klönen und auch ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte finden.

Die Suppenküche wird ermöglicht durch die tatkräftige Arbeit vieler ehrenamtlicher Helfer. Es ist eine bereichernde Aufgabe - eine Gelegenheit bedürftigen Menschen Nächstenliebe, Fürsorge und menschliche Wärme zu schenken.



 

Die Suppenküche finanziert sich ausschließlich aus Spenden der Gemeindeglieder. Falls Sie unsere Suppenküche als Helfer oder auch durch eine Spende unterstützen möchten, schreiben Sie uns  oder spenden Sie uns:

 

Siebenten-Tags-Adventisten

Bank für Sozialwirtschaft

BIC: BFSWDE33HAN

IBAN: DE53251205100007458105

mit dem Verwendungszweck "Suppenküche".