Lebenschule - Freiheit durch Vergebung

Dieser Kurs will Menschen unterstützen, die den Entschluss fassen, alte Verletzungen los zulassen und den Prozess seelischer und damit auch körperlicher Heilung zu beginnen. Es wird umfassend über das komplexe Thema informiert und macht Mut Schritte auf dem Weg der Vergebung zu gehen.

 

Die Vorträge finden jeweils dienstags um 19.30 Uhr statt.

 

Für die Vertiefung der Themen und um den biblischen Bezug herzustellen bieten wir zusätzlich zwischen den Vortragsabenden alle 4 Wochen Kleingruppen an.

 

Lebensschule – was ist das?

 

Die Lebensschule versteht sich als Bildungsangebot mit dem Ziel, grundlegende Kenntnisse über seelische und soziale Prozesse sowie praktische Anregungen zur Lebensbewältigung zu vermitteln.

 

Mit der zunehmenden Individualisierung verlieren traditionelle Wege des „Leben-Lernens“ immer mehr an Bedeutung. Hier will die Lebensschule weiterhelfen.

 

 

Die Lebensschule basiert auf Ansätzen aus der Lebensberatung und Psychotherapie, richtet sich aber nicht vornehmlich an Patienten, sondern an alle, die das jeweilige Kursthema interessiert.

 

Jeder, der auf der Suche nach Lösungsansätzen für sich oder andere Menschen ist, soll von diesem Wissen profitieren können. 

Die Themen:

15. Januar: Vergebung verstehen

Sich von Mythen verabschieden und bei Vergebung ankommen

 

12. Februar: Gegenwart neu deuten lernen

 Zufriedener Leben, die innere Balance bewahren

 

19. März: Ärger verarbeiten

Passende Reaktionsmuster entwickeln

 

23. April: Groll und Verbitterung überwinden

Wie Lebensweisheit Vergebung fördert

 

21. Mai: Die Macht der Erinnerungen

Den Blick zurück steuern lernen

 

18. Juni: Schritt für Schritt ins Land der Vergebung